Veganes Omelett

Dieses vegane Omelett habe ich beim Penny Markt um die Ecke entdeckt. Pennys Eigenmarke „Food For Future“ bietet seinen interessierten Kunden immer wieder spannende pflanzliche Entdeckungen an.

Bio Ei-Ersatz – Typ Omelette

Das vegane Ei-Ersatz-Produkt ist eine trockene Fertigmischung und besteht zu 84 Prozent aus Kichererbsenmehl. In der Pulvermischung sind zudem Flohsamenschalen, Speisesalz, Leinprotein, Karottenfasern, Kartoffelflocken sowie Gewürze (Kümmel, Kurkuma, Muskatnuss, Paprika, Pfeffer, Zwiebel) enthalten. Betrachtet man einmal die durchschnittliche Nährwerte, sticht der hohe Eiweißgehalt von 20 Gramm auf 100 Gramm hervor. Kichererbsen stellen offensichtlich eine sehr gute Proteinquelle für Menschen dar, die sich pflanzlich ernähren. Rein von den Zutaten her würde ich auch behaupten wollen, dass man sich eine solche Omelett-Mischung problemlos selbst herstellen kann.

Zubereitung des veganen Omelettes

Die Zubereitung des pflanzlichen Omelettes ist denkbar einfach. Du befüllst die gekaufte Flasche mit frischen, kaltem Wasser und schüttelst das ganze dann kräftig durch. Die Pfanne bereitest du bereits vor, indem du diese mit ein wenig Fett vorheizt. Die durchgeschüttelte Ei-Ersatz-Masse gibst du dann nach Belieben in die Pfanne und brätst sie an. Das vegane Omelett kannst du dann mit frischem Gemüse, Gewürzen oder auch getrockneten Zutaten belegen und klappst es dann zusammen. Noch ein paar Minuten ruhen lassen und fertig ist der pflanzliche Genuss.

voilà!

So könnte es dann auf eurem Teller aussehen. Mein veganes Omelett wurde im Nu von meinem Sohn verputzt 😉

Meine Einschätzung / mein Fazit:

Ich bin ehrlich überzeugt von der einfachen Zubereitung des Penny-Markt-Omelettes. Diese ging super einfach und angenehm schnell. Gleich beim ersten Versuch hat alles geklappt und das Ergebnis kann sich zumindest nach meiner Meinung sehen lassen – und auch schmecken! Jeder von euch kann sich sein veganes Omelett nach Belieben mit seinen Wunschzutaten zubereiten. Guten Appetit wünscht Matze.

Und nun noch eine abschließende Frage: Wird es Omelett oder Omelette geschrieben?